Kippenheim mit Ortsteil Schmieheim

Flurnamen in Kippenheim "Episode 3"

                                  

 

Wussten Sie schon….? Kennen Sie sich aus…….?

Immer wieder begegnen uns Flurnamen aus unserer Gemeinde, die wir nicht kennen oder nicht zuordnen können. Was bedeuten sie? Woher kommt der Name?

Deshalb möchte die Ortsbildgruppe des Projektes „Lebensqualität durch Nähe“ (LQN) im Gemeindeblatt und hier in lockerer Folge Gewann- bzw. Flurnamen der Kippenheimer und Schmie­heimer Gemarkung vorstellen.

 

                                      FLURNAMEN in KIPPENHEIM (3)

 

                              Eichberg –Frauenbergle - Bolzengraben

 

Der Wald hatte schon seit alters her eine große Bedeutung für Kippenheim. Sowohl die Erlöse aus dem Unterwald (Auwald, Richtung Nonnenweier) als auch aus dem oberen Wald – Eichberg, Uhlsberg – waren eine gute Geldquelle für die Gemeinde. Zur Verwaltung des Forstbezirks wurde 1877 in Kippenheim ein Forstamt eingerichtet und ein Forsthaus gebaut. 1909 wurde das Forstamt in Kippenheim aufgehoben.

Der Eichberg – nördlich der Haselstaude gelegen – ist ein Waldkomplex mit Buchen- und Eichenbeständen.

 

Zwischen Eichberg und Bolzengraben liegt das Frauenbergle. Hier soll früher ein Frauenkloster - vermutlichein Gut der Beginen – gestanden haben. Während der Kreuzzüge schlossen sich die zurückgebliebenen Frauen und Witwen zum Schutz zusammen und ließen sich an abgeschiedenen Plätzen nieder. Die Lage zwischen Eichberg und Bolzengraben war ideal. Das Wasser im Bolzengraben konnte gestaut und eine kleine Mühle betrieben werden. Vom Eichberg gab es Sandstein als Baumaterial. Das Frauenbergle ist ein fruchtbarer Lössrücken und dürfte den Frauen für eine Bewirtschaftung durch Acker- und Rebbau gedient haben. Möglicherweise stand hier auch eine Kapelle.

Der Sage nach sollen noch heute betende und singende Frauen an manchen Tagen zu hören sein.

Der Bolzengraben leitet sich aus dem mittelhochdeutschen „belz“ = Gebüsch, Gesträuch ab. Die Quellen sind heute verschlammt und laufen im moorigen Untergrund ab.